Hier lesen Sie die ganze Geschichte des van-Ameren-Bades ...

Bis 1992 war das Bad unter städtischer Regie...

1993
bis 1995 In den ersten drei Jahren nach der Gründung fand sich der Verein zunächst mit einer Vielzahl von Helfern zusammen. Man "studierte" die Technik des Bades und machte sich mit dem gesamten und sehr breiten Thema -welches ein Freibad nun einmal mit sich bringt- vertraut.
Auch augenscheinlich einfache Dinge -wie zum Beispiel das passende Werkzeug-  galt es zunächst einmal anzuschaffen.

1996 waren die Sanitär- und Außenanlagen die größten Posten der Investitionen.

1997 mussten das Dach saniert und die Wärmehalle umgebaut werden.

1998 wurden die Außenanlagen mit einer neuen Zufahrt versehen und Spielmöglichkeiten geschaffen. Jetzt kann auch Tischtennis und Beachvolleyball gespielt werden.

1999 ist nur das Nötigste gemacht worden. Der Kassenraum wurde renoviert und der Zaun in Stand gesetzt.

2000 erhielt das Schwimmbecken eine neue Fliesenkante. Alles konzentrierte sich auf den großen Umbau im technischen Bereich.

2001 war es dann so weit. Die Technik wurde grundlegend saniert. Für mehr als 200.000,- Euro wurden eine neue Chlordosierungsanlage, zwei Solaranlagen zur Brauch- und Badewassererwärmung eingebaut. Die Rohrleitungen und Armaturen wurden erneuert. Die großen Filtergehäuse wurden gestrahlt und konserviert.

2002 sind nach diesem finanziellen Kraftakt mit der Sanierung des großen Planschbeckens und dem Fundament für unsere neue Rutsche immerhin noch über 125.000,- Euro investiert worden.

2003 feierten wir unser zehnjähriges Jubiläum, es gab die neue Rutsche und die Erneuerung der gesamten Elektro-Installation für mehr als 50.000,- Euro.

2004 wurden die Nassräume und die Wärmehalle gründlich renoviert. Insgesamt wurden fast 89.000,- Euro ausgegeben.

2005 und 2006 stand überwiegend im Zeichen weiterer Instandhaltungsarbeiten.

2007 wurden für 50.000,- Euro die letzte schadhafte Rohrleitung erneuert und eine Spiellandschaft für die Kleinsten gebaut!

2008 war den Familien gewidmet. Für die Kleinen wurde ein Hüpfkissen angeschafft. Wir wollen für die Familien attraktiver werden und ein Anziehungspunkt bleiben!

2009 haben wir die bestehenden Anlagen gewartet.

2010 wurde die Sicherheit und Überwachung verbessert.

2011 sind weitere Anlagen gewartet worden. Einige Rohrleitungen im Außenbereich wurden erneuert.

2012 ist ein neues Klettergerüst für die Kinder errichtet.

2013 haben wir die gesamten Anlagen gewartet und einige Pumpen generalüberholt.

2014 bis 2016 wurden notwendige Wartungs- und Reparaturarbeiten geleistet.

2017 ist die große Liegewiese durch die Installation einer Drainage trockengelegt worden.